Über uns

Seit 2011 gibt es uns, die Aktionsgruppe Meerbusch. Wir sind eine kleine, aber recht aktive Gruppe.Unser 1. Projekt war die Fukushima-Hilfe , die dank der tatkräftigen Unterstützung durch die Meerbuscher Bürger ein großer Erfolg wurde. Im  Jahr 2012 haben wir durch mehrere Aktionen (Trödelmärkte, Öko- und Weihnachtsmarkt, Konzert etc.) einen Wasserbüffel finanzieren können, der 11 phillipinische Familien bei der Feldarbeit unterstützt . So werden Frauen und Kinder entlastet, den Kindern wird der Schulbesuch ermöglicht.

Unser Projekt in den Jahren 2013 , 2014 und 2015  war die Unterstützung der Aidshilfe in Uganda (s. Unsere Projekte). 2016 – 2018 engagierten wir uns für die Sicherheit von Mädchen in indischen Großstädten (s. Safer cities)

Darüberhinaus sammeln wir auch Spenden für akute Nothilfemaßnahmen, z.B. nach dem schweren Erdbeben in Nepal und den Überschwemmungen infolge des Zyklons Idai in Südostafrika.

Unser letztes Projekt: Schutz syrischer Flüchtlingskinder :

Syrische Familien , die nach Ägypten geflohen sind, leben dort unter prekären Bedingungen ,zumal es staatlicherseits keine Auffanglager oder Hilfen für sie gibt. Um die Lage der Kinder zu verbesseren und sie vor Kinderhandel, Frühverheiratung , Ausbeutung und sexuellen Übergriffen zu schützen, arbeitet PLAN vor Ort daran, Schutzbereiche für ein gewaltfreies Spielen und Lernen zu schaffen. Die Familien werden darin unterstützt,  eigene Unternehmen zu gründen oder Arbeitsstellen zu finden, um ihre ökonomischen Perspektiven zu verbessern. Da Plan, inzwischen genügend Mittel hat, um den Schutz der Flüchtlingskinder zu gewährleisten, haben wir für ein ebenfalls sehr dringliches Thema entschieden: Ab Dezember 2019  unterstützen wir mit unseren Einnahmen das Projekt: ‚Stoppt Kinderhandel in den Philippinen‘ (s. Unsere Projekte)

Aktion ‚Second Hand mit Stil‘:

Die Aktionsgruppe Meerbusch sammelt ab sofort dauerhaft hochwertige (Designer- und) Markenkleidung . Im August haben wir dank vieler Kleiderspenden bereits bei einem Flohmarkt mitgemacht, am 10.November nahmen wir am Boui Boui Nachtkonsum in Unterbilk mit. Der Erlös unseres Kleiderverkaufs wird kommt dem o.g. Projekt ‚gegen den Kinderhandel‘ zugute . Wer eine Kleiderspende hat, nehme bitte mit uns Kontakt auf unter

Angelika [dot] Kellermanns [at] googlemail [dot] com    

Gerne holen wir die Sachen bei Ihnen ab.

                

Da wir eine sehr kleine Gruppe sind, suchen wir neue Mitglieder und freuen uns über jeden, der bei uns ehrenamtlich mitarbeiten möchte. Wir treffen uns ca. alle 3-4 Monate, um unsere Aktionen zu organisieren. Eine sehr große Unterstützung wäre es z.B., wenn jemand mal eine 2-Stunden-Schicht an unserem Informations- und Verkaufsstand übernähme  oder Verkaufsartikel (Plätzchen,Kuchen, Marmeladen aus eigener Produktion) beisteuern würde.   Am 9.12. nehmen wir am Nikolausmarkt in Lank teil.

Wer bei uns mitmachen möchte, kann  gerne Kontakt aufnehmen mit Angelika Kellermanns (02150/6201 / Angelika [dot] Kellermanns [at] googlemail [dot] com)

Wer unsere Arbeit mit einer Spende unterstützen möchte, kann dies ebenfalls tun (mit Hinweis auf das zu unterstützende Projekt) :

(Volksbank Meerbusch :Aktionsgruppe Plan Meerbusch DE11 3706 9164 7201 4654 13)